Pferdegestütztes Coaching:

eine andere Art des Coachings

Pferdegestuetztes-Coaching-Mustangherde

Pferdegestütztes Coaching findet in der Reithalle, dem Reitplatz oder bei einem Spaziergang durch die Natur statt. Die Übungen werden vom Boden aus durchgeführt und es sind keinerlei Pferdekenntnisse notwendig. Im Fokus des pferdegestützten Coaching steht nicht das Erlebnis mit dem Pferd, sondern die individuellen Prozesse die bei dem Coachee losgelöst werden, vor, während und nach dem Coaching und dem Kontakt mit dem Pferd.  Die Pferde unterstützen im Coaching durch ihre objektiven, nonverbalen und instinktiven Reaktionen. Sie spiegeln unvoreingenommen das Verhalten unabhängig von Alter, Geschlecht und Status.

 Die Reaktionen des Pferdes und die Erlebnisse aus der Interaktion werden, im Rahmen einer geleiteten Selbstreflexion und eines Coachings, analysiert und die Anregungen zur Selbsthilfe zur Übertragung in den Alltag gegeben. Die Möglichkeit raus in die Natur und in Interaktion mit dem Pferd zu gehen, spricht eine Vielzahl von Sinnen an. Das emotionale Zentrum wird angesprochen und es fällt somit oftmals leichter sich selber zu reflektieren. Ein Entwicklungsprozess wird schneller und nachhaltiger in Gang gesetzt. Das Erlebnis  bleibt langfristig im Gedächtnis verankert und die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Coaching können auch einige Zeit später im Alltag abgerufen werden.

Der ideale Tag wird nie kommen. Er ist heute wenn wir ihn dazu machen. (Horaz)
Pferdegestueztes-Coaching
Themen für ein pferdegestütztes Coaching können unter anderem sein:
  • Persönliche Entwicklung
  • Umgang mit sich selbst oder anderen
  • Führungskompetenzen entwickeln/prüfen
  • Mitarbeiter motivieren
  • Team stärken
  • Ängste abbauen
  • Change Management Prozesse erfolgreich initiieren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Zusammenarbeit verbessern
  • Erlernen/Verbessern sozialer Kompetenzen
  • Eigene Wertschätzung
  • Abbau von Stress

Die Inhalte des pferdegestützten Coachings sind dabei für Firmen wie für Privatpersonen gleichermaßen geeignet.

Möglicher Ablauf eines pferdegestützten Coachings:Vorab wird das Ziel definiert. Das Ziel sollte dabei realisierbar, positiv und so präzise wie möglich formuliert werden. Zum Beispiel nicht: „Ich möchte nicht immer Ja sagen“, sondern: „Ich möchte auf der Arbeit Nein sagen können.“

Anschließend gibt der Coach eine passende Übung mit dem Pferd/den Pferden vor. Es werden maximal zwei Pferde gleichzeitig beim Coaching eingesetzt. Auf Wunsch findet hierbei eine Videodokumentation statt.

Pferdegestuetzes-Coaching-Kurs

In dem darauf folgenden Coaching-Gespräch werden die, bei der Übung mit dem Pferd aufgekommenen, Erlebnisse und Gefühle analysiert. Durch entsprechende Fragestellungen, einer angeleiteten Selbstreflexion und das Feedback durch den Coach (im Rahmen eines Gruppensettings auch durch die Gruppe) wird der Weg zum Ziel heraus gearbeitet und entwickelt.

Anschließend erfolgt der Transfer in den Alltag. Es werden konkrete Maßnahmen festgehalten, die im privaten oder geschäftlichen Umfeld umgesetzt und somit die gesetzten Ziele erreicht werden können.

Im Anschluss wird das Video gemeinsam angesehen. Der Coachee hat die Möglichkeit seine Interaktion mit dem Pferd zu sehen. Die hierbei gewonnen weiteren Erkenntnisse werden zusammen mit dem Coach analysiert und in das vorhergegangene Coaching eingebunden.

Je nach Thema kann ein Nachcoaching sinnvoll sein. Dies kann telefonisch oder in einem Einzelcoaching durchgeführt werden.

Leistungen

Teamcoaching

Führungskräftecoaching

Die Möglichkeit ein objektives und direktes Feedback des eigenen Führungsstils zu erhalten.

lifebalance coaching

Lifebalance Coaching

Wieder Zeit für sich haben, Kräfte tanken – bringen Sie Ihr Leben wieder in Balance.

Referenzen

Referenzen

Hier finden Sie die Stimmen von Teilnehmern des pferdegestützten Coachings zu diversen Themen.

Allemeine Infos

Allgemeine Infos

Hier finden Sie Antworten auf die häufig gestellten Fragen, Preise und Anmeldungsunterlagen.

Scroll to Top